Willkommen bei den Menzes

Vierzig Jahre und kein bisschen leise …
Noch immer streiten wir uns nach all diesen Jahren, aber meist um die wichtigen Dinge.

Wer mehr über uns wissen will, der kann sich in diesem Jahr bei den Hochs (Wetter) umsehen.
Das Hoch Hertha (2017) bekam Hertha zum 70. Geburtstag geschenkt.
Weil sie meist guter Laune ist.
Mehr findet ihr hier in unserer Kurzvorstellung
Und wem das noch nicht reicht, der oder die kann uns googeln. Hertha zum Beispiel hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hertha_Beuschel-Menze

Was uns derzeit beschäftigt, ist die Postwachstumsökonomie.
Wir wissen alle, dass es so nicht weitergehen kann. Und das ist gut so.
Das andere Leben ist stressärmer, gesünder, liebenswerter, nachbarschaftlicher, heimatlicher.
Wir sind begeisterte Zuhörer von Niko Paech und Raphael Fellmer (und bemühen uns nach unseren Kräften und in unseren Grenzen).

Wir sind Vegetarier/Veganer,
sind streng für die Trennung von Staat und Kirche,
arbeiten mit beim Grünen Forum Baden (www.gfbev.de), das seit 2012 so genannte Zukunftsmärkte veranstaltet – zum Beispiel am 7. Mai 2017 im Gärtnerhof Decker in Bühl-Weitenung.

Wir wollen die Heimat enkeltauglich machen, einmal aus Gründen der Logik – und auch wegen unserer Kinder und Enkel.
Oben im Bild sind unsere drei Enkel zu sehen – und auch die Ergebnisse von Herthas neuer Freizeitbeschäftigung. Wie schon 1980 auf dem Gründungsparteitag der Grünen - strickt Hertha heute wie eine Weltmeisterin und liest und sieht und unterhält sich nebenher. Multistricking.

 

Bald mehr auf dieser Seite.
Sie muss ganz neu aufgebaut werden, weil alle unsere schönen Seiten gehackt wurden. Die Arbeit von Jahren …

Herzliche Grüße,
Hertha Beuschel-Menze und Frohmut Menze